Älter werde ich stets,
niemals doch lerne ich aus.

Solon (Dichter, Staatsmann | Griechenland, 640 - 560 v. Chr.)

Kontaktstudium Angewandte Gerontologie - Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie

Das Kontaktstudium bietet eine interdisziplinäre wissenschaftliche Hochschulweiterbildung auf Master-Niveau für berufserfahrene Fachleute aus dem Sozial- und Gesundheitswesen. [...]

mehr erfahren

»Durch das Kontaktstudium konnte ich meinen Wissenshorizont in vielfältiger Weise erweitern. Die praxisbezogenen Vorlesungen lieferten für meine berufliche Arbeit neue wertvolle Erkenntnisse der Reflektion meines Handelns in der Pflegebranche.«
Andreas Haupt, Dipl. Betriebswirt (FH) Krankenhaus und Sozialwesen [...]

Weitere Teilnehmerstimmen


Auf einen Blick

Studiendauer: 3 Semester
Studienbeginn / -ende: 
Oktober 2022 / Februar 2024  
Anmeldung:
ab sofort / bis spätestens
15. August 2022
Studienort: Mannheim
Unterrichtszeiten: zwölf Blockveranstaltungen (Do. / Fr. / Sa.)
Unterrichtssprache: Deutsch

Abschluss: Gerontologin DAS / Gerontologe DAS (Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie) DAS = Diploma od Advanced Studies, ausbaubar zum Master of Arts (M. A.) Angewandte Gerontologie

Studiengebühr: 4.200 Euro
Anmeldegebühr:  300 Euro

Umfassende Informationsbroschüre

PDF herunterladen

Kurzer Informationsflyer

PDF herunterladen


Aktuelles

Dienstag, 03.05.2022, 16:00 bis 17:30 Uhr

Online-Infoveranstaltung: Wissenschaftliche Weiterbildungen im Verbundmaster Angewandte Gerontologie

Altern in Sozialraum und Quartier | Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie | Altern in einer digitalisierten Welt

Möglichkeit zum Austausch mit Prof.in Dr. Ines Himmelsbach (KH Freiburg) und Ingrid Hendlmeier (Hochschule Mannheim)

Programm zum Download (PDF)          Anmeldung bis Freitag, 29.04.2022: iww@kh-freiburg.de

Mannheim, 02. April 2022
Abschlusskolloquium + Zertifkatsverleihung in der Wissenschaftlichen Weiterbildung KONTAGE 9

Feierstunde im Karl-Völker-Saal der Hochschule Mannheim: Nach erfolgreichen Abschlusskolloquien nahmen die Teilnehmenden am Samstag, 02. April 2022 ihre Zertifikate mit der Auszeichnung und dem Abschluss "Gerontologe/ Gerontologin DAS Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie" entgegen.

Ein ganz besonderer Tag. Wir gratulieren herzlich!

Prof. Dr. Martina Schäufele, Wissenschaftliche Leitung KONTAGE

Mannheim, 03. März 2022
Anmeldungen für den Kontaktstudiengang „Angewandte Gerontologie“ Kursreihe 10

Der Anmeldeschluss für die nächste Weiterbildung Kontaktstudium Angewandte Gerontologie – Interdisziplinäre Gerontopsychiatrie und Interventionsgerontologie ist verlängert bis zum 15. August 2022.

Wir freuen uns auf weitere Anmeldungen für das KONTAGE 10.

Freiburg, Mannheim, 18. Dezember 2020

Buch-Neuerscheinung Zukunft. Alter:
Professionalisierung und interdisziplinäres Arbeiten in der Gerontologie als Wechselspiel zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis

Pressemitteilung zum Download (PDF)

Mannheim, 31. Januar 2022

Abschließender Seminarblock in der Wissenschaftlichen Weiterbildung KONTAGE 9

Mit dem letzten Seminarblock endete am am letzten Wochenende im Januar 2022 die Wissensvermittlung und der gemeinsame Austausch in der wissenschaftliche Weiterbildung KONTAGE 9. 

Die Evaluation der Seminarblöcke der vergangenen 1,5 Jahre zeigte eine sehr hohe Zufriedenheit aller Teilnehmenden mit den Inhalten der Seminare und der Gesamtorganisation. Insgesamt waren 15 Dozierende aus unterschiedlichen Disziplinen in das Kontaktstudium eingebunden und machten so die Bandbreite der Gerontologie und der gerontologischen Tätigkeitsfelder sichtbar. Das hohe fachliche Niveau, die akademische Kompetenz und der Theorie-Praxis-Transfer wurden in der sach- und fachgerechten Bewertung besonders hervorgehoben. Die von den Teilnehmenden vorab formulierten Ziele der Vertiefung und Erweiterung der eigenen Fachkompetenzen im Umgang mit älteren Menschen und Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen wurden obendrein übertroffen, da sich durch die Interdisziplinarität im Kontaktstudium der gerontologische Horizont öffnete und erweiterte. 

Auch für Teilnehmende, die sich neu in gerontologischen Tätigkeitsfeldern orientieren wollten, stellte das Kontaktstudium eine sehr gute Möglichkeit dar. Jene, die zukünftig vermehrt auch im beruflichen Kontext evidenzbasiert arbeiten wollen oder sich sogar auf das Mastermodul im Verbundmaster Angewandte Gerontologie an der Katholischen Hochschule Freiburg vorbereiten, betonten die Relevanz des gerontologischen Begleitseminars. Hier wurde - neben der Reflexion der eigenen beruflichen Tätigkeit - auf das wissenschaftsbasierte Denken und Arbeiten fokussiert und die Teilnehmenden individuell dabei begleitet.

Aktuell sind alle mit der Erstellung des abschließenden Berichts des eigenen Projektes beschäftigt. Die Ergebnisse werden auf dem gemeinsamen Abschlusskolloquium am 2. April 2022 präsentiert. Dort erfolgt dann auch die Verleihung der erreichten Zertifikate CAS und DAS Angewandte Gerontologie durch die wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Martina Schäufele.

Messbare Qualität

Das Kontaktstudium „Angewandte Gerontologie“ unterliegt einer fortlaufenden Evaluation, die nach jedem Block des Kontaktstudiums durchgeführt wird. So können die Ergebnisse der Evaluation noch in das laufende Kontaktstudium einfließen.

Auswertung als PDF


Kontakt

Inhaltliche Auskünfte über die Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Martina Schäufele

Dipl.-Psychologin, Leitung Kontaktstudiengang Angewandte Gerontologie
Wissenschaftlich-fachliche Leitung Verbundmaster Zukunft Alter: Angewandte Gerontologie
 
Hochschule Mannheim – Fakultät für Sozialwesen
Paul-Wittsack-Str. 10, 68163 Mannheim
+49 621 292-6082 

Organisatorische Auskünfte:

Ingrid Hendlmeier
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)
Dipl.-Gerontologin

Hochschule Mannheim – Fakultät für Sozialwesen
Paul-Wittsack-Str. 10, 68163 Mannheim
+49 621 292-6079